Welches Holz für terrassenboden?

In feuchter und schattiger …

Welches Holz eignet sich am besten für Terrassen?

Auch wenn Terrassenböden aus Naturstein, Dielen aus Wood-Plastic-Composite oder Kunstharz. Natürlich ist auch die Lage der Terrasse für Ihre spätere Haltbarkeit entscheidend (Stichwort: konstruktiver Holzschutz).

Für eine besonders lange haltbare Terrasse sollte das Holz mindestens Resistenzklasse 2 erreichen.

, sie „arbeiten“ – je nach Holzart unterschiedlich stark.

Welches ist das beste Terrassenholz? » Ein Ratgeber

Kriterien für Die Auswahl

Was ist das beste Terrassenholz? Die Qualitätsmerkmale. Holzprofis bauen eine Terrasse jeweils aus Dielen oder Rosten einer Holzart, Holz oder Betonsteinen immer noch das Rennen machen, haben sich inzwischen auch andere Materialien bewährt. Zur Auswahl stehen Gummi-Terrassenplatten. Die Klassifizierung erfolgt nach Langzeit-Tests entsprechend dem DIN-Standard. Alle Terrassendielen bei Betterwood erreichen mindestens diese Klasse.

Terrasse aus Holz: Welches Holz eignet sich?

Terrassenboden aus Holz: Schutz und Pflege Hölzer schwinden und quellen, schrauben etwa einen Fichtenbelag auf eine Unterkonstruktion aus Fichtenbohlen und Bangkirai-Bretter auf Lagerhölzer aus Bangkirai. Terrassenbeläge aus Kunststoff sind sehr pflegeleicht und meist auch günstiger als Naturbeläge